Biblisches Mahl für die Eltern der Kommunionkinder


Am 31.03.2011 lud das Kommunionvorbereitungsteam mit Helga Stahlhauer, Heike Wilger und Doris Dieckmann die Eltern der diesjährigen Kommunionskinder zum biblischen Mahl ins Pfarrheim ein. Pfarrer Eiden begrüßte alle Eltern. Nach gemeinsamen Singen und Beten sprach Pfarrer Eiden den Segen zum Brotbrechen und zum Weinausschenken. Neben dem Brot gab es verschiedene Speisen, die immer wieder in der Bibel genannt werden, wie Fisch, Weintrauben, Datteln, Feigen, Äpfel.

Allerdings durfte sich keiner selbst etwas von den Speisen nehmen, sonder jeder musste warten, bis ihm etwas angeboten wurde. So schaute jeder, ob dem Tischnachbarn, links, rechts oder gegenüber, etwas zu Essen oder zu Trinken fehlte. Beim Essen lernten sich die Eltern näher kennen. Denn die Sitzungsordnung bestimmte sich durch das Heraussuchen von Vornamen in der Bibel.

Hierzu zogen die Eltern zu Beginn Zettel mit Bibelstellen, die Hinweise auf die Namen gaben. So ergaben sich zufällige Tischbekanntschaften.

Nach dem Mahl wurde, bevor Pfarrer Eiden den Schlußsegen erteilte, noch eine Lesung vorgetragen und ein Lied gesungen.

Der Abend klang dann mit weiteren Gesprächen aus.

Das Kommunionvorbereitungsteam bedankt sich bei den vielen Eltern, die am biblischen Mahl teilgenommen haben und bei denen, die zum Schluss beim Spülen und Aufräumen geholfen haben.